Skip to main content

Energyballs – gesunde, süße Leckereien

Energyballs Deko

Wir lieben süße Leckereien zwischendurch! Du etwa auch? Wie wäre es dann mit Energyballs?

Denn süß heißt nicht gleich viel Zucker und ungesund- ganz im Gegenteil!

Bei den Energyballs, oder auch Superfoodbites genannt, kommt einfach all dein Lieblings- Superfood zusammen und verwöhnen dich mit Energie, wichtigen Wirkstoffen und das auf nahezu Pralinen- Niveau.

Allerlei leckere Nüsse, getrocknete Früchte und Samen werden dabei zu einer absolut runden Sache!

Bei uns gibt’s das Liebliche “Rucki Zucki” Rezept – ja es geht auch wirklich super schnell und einfach!

Probier’s doch gleich mal aus!

Die Lieblichen Energieballs sind:

  • Pralineneartige Energiebomben
  • mit Bio- Produkten
  • und gesunden Superfood wie Nüssen, getrocknete Früchte und Samen
  • Sie sind zuckerfrei (bis auf Fruchtzucker ; )
  • vegan
  • superschnell zu machen
  • ohne Backen
  • mit vielen Proteinen
  • gesund und energiereich

Liebliche Zutaten für leckere Energieballs

Das Basis- Rezept ist:

  • 1/2 Nüsse
  • 1/2 getrocknete Früchte

Zusatz- Zutaten, die nach Belieben variieren können:

  • Nüsse: Verwende deine Lieblingsnüsse – es ist alles möglich: Haselnüsse, Mandeln, Walnüsse und alles andere! Ich liebe ja beispielsweise Mandeln so sehr.
  • Getrocknete Früchte: Auch hier kannst du nach Belieben variieren: Feigen, Datteln, Aprikosen und was du noch so liebst!
  • Samen: Vor allem für die Ummantelung geeignet, aber auch in der runden Kugel möglich: Sesam-, Chia-, Leinsamen und was dir noch so in den Sinn kommt!
  • Um die Masse noch ein bisschen besser binden zu können und weitere leckere und gesunde Zutaten zu verarbeiten, kannst du Agavendicksaft oder Honig (wenn du kein Veganer bist) hinzufügen.

Die Liebliche Ummantelung

  • Die Energieballs kannst du nochmals variieren, indem du verschiedene Ummantelungen aussuchst.
  • Das können allerlei Samen wie Sesam-, Chia-, Leinsamen sein,
  • aber auch Kokosflocken und Kakaopulver sind hübsch und lecker.

Liebliche Zubereitung

  1. Gebe all deine Lieblingszutaten wie Nüsse und getrockneten Früchte sowie Samen in einen Mixer und mixe so lange bis es eine knetbare Masse wird. Wenn du ohne Mixer arbeiten möchtest, kannst du die feingemalenen Nüsse mit den feingeschnittenen Trockenfrüchte mit einer Gabel in einer Schale vermengen und diese dann anschließen verkneten.
  2. Nehme einen Esslöffel deiner Masse und drehe es in deinen Handflächen zu einer Kugel (Diese sollten ca. 4 cm Durchmesser haben)
  3. Anschließend werden sie ummantelt. Dazu die Kugeln einfach in Sesam-, Chia-, Leinsamen, Kokosflocken oder auch Kakaopulver gleichmäßig wenden.
  4. Fertig sind die Energyballs!
  5. Sie können gekühlt oder mit Raumtemperatur serviert werden.
  6. Haltbar sind sie 4-5 Tage im Kühlschrank in einer abgeschlossenen Dose.

Unsere Lieblings- Variationen, die du auf dem Bild siehst:

  1. Aprikose- Mandel- Eneryballs
  2. Aprikose- Mandel- Sesamsamen- Eneryballs
  3. Dattel- Feige- Mandel- Kakao- Eneryballs
  4. Dattel- Feige- Haselnuss- Sesamsamen- Eneryballs
  5. Dattel- Feige- Mandel- Eneryballs
  6. Dattel- Feige- Mandel- Sesam- Eneryballs
  7. Aprikose- Mandel- Kokosnuss- Eneryballs (von oben nach unten, von links nach rechts)

Viel Spaß beim Genießen der leckeren Energieballs!

Weitere süße & gesunde Leckereien gibt es hier:

Habt ihr noch weitere Lieblings- Kombinationen dieser Energyballs?

Liebt ihr sie auch so sehr wie wir?

Dann teile das Liebliche Rezept mit euren Freunden!

Teile den Lieblichen Blog zu den Energyballs auf Facebook, Pinterest, per Whatsapp oder schreib doch auch mal eine Mail an eure Liebsten!



Ähnliche Beiträge


Lecker, Cookies! ...stimme auch den Digitalen zu! ... und entdecke mehr Leckereien! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen