Skip to main content

Liebliche Gründe für ein Lastenrad

Ein Lastenrad ja oder nein? E ja oder nein? Ist es eventuell zu groß oder zu unhandlich? Brauche ich überhaupt ein Lastenrad?

Das sind Fragen, die mich anfangs auch beschäftigt haben.

Und dann habe ich mich entschieden: Ja ein Lastenrad muss her! Darüber bin ich nun täglich dankbar, denn es ist ein nachhaltiges Lifestyle- Fortbewegungsmittel, das ich mir nicht mehr wegdenken kann und möchte.

Die Rechnung ging absolut auf!

In meinem Blog erfährst du 8 Liebliche Gründe für ein Lastenrad und was du bei der Kaufentscheidung beachten solltest.

8 Liebliche Gründe für ein Lastenrad

1. Es ist ein Liebliches Fortbewegungsmittel

Ein Lastenrad ist das Liebliche Fortbewegungsmittel überhaupt, da es so vieles vereint, was andere nicht schaffen:

Es ist eine umweltfreundliche Variante, kann sehr viel transportieren und ist für eine Familie perfekt. Zudem ist man an der frischen Luft und sehr schnell an seinem Zielort. Daher ist es auch eine absolute Alternative zum Auto.

Auch gegenüber den Radanhängern hat es so einige Vorteile: Es ist größer, stabiler, dennoch flexibler und vor allem du siehst deine Kinder vor dir und die Kommunikation ist viel schöner.

2. Der Drahtesel wird zum Packesel!

Wow was da alles reinpasst! Ich bin selbst immer wieder erstaunt und begeistert:

  • Kind und Kinder
  • das Laufrad der Kleinen
  • Einkäufe, sogar ein Bauhausbesuch packt es meistens,
  • allerhand Ausflugsutensilien und Spielzeug,
  • Hunde und andere Tiere fühlen sich auch wohl.

Ein Lastenrad kann so viel transportieren, dass sich die ganze Familie wohlfühlt und immer alles dabei ist.

3. Das Lastenrad als Kinderparadies

Ein ultimatives Kinderparadies: In einem Lastenrad fühlen sich die Kleinen wie König*innen auf ihrem Thron! Sie erkunden die Umwelt und können es sich dabei so richtig gemütlich machen.

Einfach perfekt für Kind und Kinder: Du bist sehr flexibel, wenn du mal Freunde deiner Kleinen mitnimmst. Bei mir passen 4 Kinder rein, das ist ja mehr als in einem Auto.

Zudem ist es auch schon für die ganz Kleinen geeignet, denn man kann einen Maxi Cosi befestigen. Auf beispielsweise Radkindersitzen hingegen sollten sie ja schon gut sitzen können und demnach ein gewisses Alter haben.

Die Größeren hingegen fühlen sich auch sehr wohl, können zum Teil mit Laufrad oder Fahrrad nebenher fahren, und wenn sie nicht mehr können, einfach wieder mit samt dem Rad ins Lastenrad hüpfen. Das hat sich bei mir schon oft bewährt und so einige Ausflüge gerettet!

4. Lastenräder sind eine umweltfreundliche Variante

Im Gegensatz zum Auto ist das Lastenrad sehr umweltfreundlich.

Auch wenn du dich für die etwas umweltunfreundliche E- Lastenrad Alternative entscheidest. Da empfehlen wir wenigstens mit Ökostrom aufzuladen.

5. Sportprogramm an der frischen Luft

Radfahren ist eine wundervolle sportliche Betätigung an der frischen Luft. So kommst du gesund und munter von A nach B.

Weitere Informationen, warum Radfahren ein Lieblicher Sport ist, findest du in diesem Blog:

6. Radln bei Wind & Wetter

Ein Lastenrad kannst du bei verschiedenen Wetterbedingungen nutzen.

Das Sonnendach schützt an heißen Tagen, der Regenschutz bei schlechtem Wetter.

Wenn es kalt wird können es sich die Kleinen auch mit Kuscheldecken gemütlich machen.

7. Kostensparen mit einem Lastenrad

Zwar sind die Anschaffungskosten momentan noch sehr hoch, denn sparst du dir laufende Kosten. Beim E-Bike kommen allerdings noch Stromkosten auf dich zu.

8.  Das Lastenrad als Lifestyle – Fortbewegungsmittel  

Für mich ist es das Freiheitsgefühl schlechthin! Das Lastenrad gehört einfach zu meinem nachhaltigen Lifestyle dazu und ist nicht mehr weg zu denken. Ich bin unendlich dankbar für die Entscheidung zu einem so Lieblichen Fortbewegungsmittel für meine ganze Familie.

Was du bei der Kaufentscheidung beachten solltest:

1. Welchen Bedarf und Größe des Lastenrades wünschst du dir

Mache dir Gedanken für was du das Rad denn wirklich nutzen möchtest. Ich habe die Erfahrung gemacht, mal wieder größer zu denken. Auch wenn du „nur“ ein Kind hast, es kommen schnell Freunde dazu… oder auf alle Fälle Gepäck ; )

2. Wähle deinen Antrieb

E oder eben nicht… das ist hier die Frage.

Vorteile ohne E:

+ Umweltfreundlicher

+ günstiger, bei der Anschauffung und keine weiteren Stromkosten

+ mehr Platz

+ du brauchst keine Auflademöglichkeit

Vorteile mit E:

+ schneller

+ Berge und Brücken sind kein Problem

+ für Langfahrten besser geeignet

+ für „Schwertransporte“ vorteilhaft

+ flexibel, also mit und ohne E fahrbar

Ich kenne einige, die zwar E haben, es dennoch selten mit E fahren. Sie finden es dann einfach auch zu schnell und unkontrollierbar.

3. Kaufen oder Mieten von Lastenrädern

Die Anschaffungskosten sind schon zum Teil sehr hoch, aber es gibt Alternativen:

Kaufen:

E- Lastenräder sind preislich doch viel höher, daher mache dir Gedanken, ob du es wirklich brauchst. Es gibt auch von Anbieter zu Anbieter verschieden Preise, dennoch solltest du auf die Qualität achten und dich im Laden beraten lassen.  (Sicherheit geht vor)

Mieten:

Man kann sich auch erst mal bei Bedarf Lastenräder mieten und schauen, wie es einem gefällt und sich dann darüber klar werden, was man wirklich braucht.

Dauermietverträge:

Es werden immer mehr Dauermietverträge angeboten, lass dich da mal im Laden beraten.

Finanzielle Förderungen:

Es gibt verschiedene Fördermöglichkeiten, ich wurde beispielweise von der Stadt gefördert.

Verbraucht kaufen:

Beim Kauf eines gebrauchten Lastenrades einfach darauf achten, wie der Zustand und Verschleiß ist.

4. Sei gut versichert

Wichtig ist, dass du gut versichert bist!

Lastenräder haben einfach einen hohen Wert und sind auch sehr begehrt. Also her mit einer guten Versicherung und immer gut abschließen (das fordert auch die Versicherung).

Bei Fragen stehe ich dir gerne mit „Rad& Tat“ zur Verfügung!

Ich wünsche dir viel Freude mit deinem neuen Lieblichen Lastenrad und allzeit Gute Fahrt!



Ähnliche Beiträge


Lecker, Cookies! ...stimme auch den Digitalen zu! ... und entdecke mehr Leckereien! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen