Lebensraum Leckereien Leichtigkeit

Bärlauch ist gut für den Bauch! Ein liebliches Heilkraut!

Baerlauch_Creme_Rezept

Im Frühling sprießt Bärlauch am Wegesrand und verführt zum Pflücken.

Das Lauchgewächs ist nicht nur lecker, es hat auch eine besondere Wirkung.

Lerne das Gewürzkraut auch als Heilkraut kennen. Hier gibt’s mehr dazu!

 

Mit seinem milden knoblauchartigen Geschmack verfeinert die Frühlingspflanze viele Gerichte.

Es ist ein beliebtes Wildkraut und schmeckt uns besonders gut als:

  • Aufstrich
  • Pesto
  • Suppe und
  • zu Wildkräutersalaten

 

Bärlauch ist zugleich auch ein Heilkraut

Zu den Heilkäutern zählt es, da das Frühlingskraut zahlreiche Inhalts- und Wirkstoffe hat, die sich auf den Körper auswirken.

Bereits Hildegard von Bingen beschreibt die Wirkung vor allem bei Verdauungsproblemen.

Demnach soll die Schwefelverbindungen die Galle und Leber anregen, um so die Verdauung zu fördern und Beschwerden des Magen- Darmtraktes aufzuheben.

Also ist Bärlauch auch gut für den Bauch!

 

Bärlauch soll positive Wirkung auf den Menschen Körper haben:

  • Verdauung fördern
  • zur Blutreinigung geeignet
  • Bluthochdruck senken
  • Cholesterinspiegel senken
  • bei Schlafproblemen helfen

Dabei ist nicht nur das Blatt, sondern auch die Wurzel wirksam.

Und was gesund ist und auch noch schmeckt, das ist eine Liebliche Leckerei.

 

ACHTUNG!

Beim Pflücken von Bärlauch unbedingt darauf achten, dass man es nicht mit den sehr ähnlichen Maiglöckchen verwechselt. Diese sind nämlich giftig!

Bärlauch erkennt man am intensiven Geruch. Um sicher zu gehen, einfach den Bärlauch in einem Geschäft besorgen.

 

Baerlauch_Creme_Rezept

Unser liebliches Rezept für eine leckere Bärlauchcreme

Liebliche Zutaten:

1 Bündel Bärlauchblätter

1 Hand Cashewkerne

50gr Parmesankäse

1 EL Olivenöl

Salz & Pfeffer

 

Liebliche Zubereitung:

Ab in den Mixer! Fertig!

Und ab aufs Brot, einen Salat oder die Pasta!

In einem Einmachglas ist die Creme im Kühlschrank ein paar Tage haltbar.

 

Besonders lecker dazu ist Roter Pfeffer!

Roter Pfeffer soll auch gut für das Gehirn sein. Dieser enthält Apigenin und Piperin und soll die Ausschüttung von Endorphinen fördern. Dies führt zu mehr Glücksgefühlen und Entspannung.

 

 

Das Liebliche wünscht euch einen guten Appetit!

 

Kanntest du die Wirkung von Bärlauch?

Gerne mit euren Freunden Sharen! Denn Gutes soll sich rumsprechen!

 

Was macht ihr für Leckereien mit dem Lauchgewächs?

Gerne eure Leckereien mit uns teilen!

 

You Might Also Like

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Lecker, Cookies! ...stimme auch den Digitalen zu! ... und entdecke leckere Rezepte für liebliche Cookies! mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen