Skip to main content

Honig – Die Speise der Götter!

Honig ist nicht nur eine Leckerei sonder verleiht dem Körper auch ganz besondere Kräfte.

Es wurde nicht umsonst “Honig – Die Speise der Götter” genannt.

Neben wichtigen Mineralien, Vitaminen und Aminosäuren hat er eine antibakterielle, antimykotische und antioxidative Wirkung und kann bei zahlreichen entzündlichen Erkrankungen gute Dienste leisten.

Gesundheitliche Auswirkung des Honigs auf unseren Körper

Hilft bei Husten und Halsschmerzen

Bei Husten wirkt ein Teelöffel Honig bereits Wunder! Man kann ihn auch in den Tee verrühren, allerdings sollte dieser nicht zu heiß sein.

Heilt Hauterkrankungen

Ob bei unreiner Haut, Schuppenbildung, Herpes, starkem Juckreiz, Pilzinfektionen, Haarausfall oder Wunden, Honig ist mal wieder ein Wundermittel!
Einfach auf die Hautstellen auftragen, bei größeren Flächen mit Wasser strecken.
Da Hauterkrankungen meistens auch auf eine gestörte Darmflora hinweist, kann man einen Teelöffel Bienenhonig auch so konsumieren.

Bei Mager- Darm – Erkrankungen

Bienenhonig kann sich bei einer gestörten Darmflora bishin zu einer Mager- Darm – Entzündungen positiv auswirken und sollte regelmäßig eingenommen werden.

Honig: Anwendung & Genuss

Seine wundervolle Wirkung sollten wir nutzen und öfters (natürlich wie immer auch nicht übertreiben 😉 mal wieder in unser Lemon Soda oder Yoghurt mischen.
Bei warmen Speisen oder Getränken wie Tee und Milch sollte darauf geachtet werden, dass es nicht zu heiß ist, da der Bienenhonig sonst seine Wirkung verliert.

Wichtig zu beachten ist, dass Honig für Säuglinge bis zum 12. Monat nicht erlaubt ist!



Ähnliche Beiträge


Lecker, Cookies! ...stimme auch den Digitalen zu! ... und entdecke mehr Leckereien! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen